Eine Entdeckungsreise ins eigene Selbstbewusstsein

Jeder, der seine Empfindungen wahrnehmen, zulassen und äußern kann, hat die Chance, eine starke und selbstbestimmte Persönlichkeit zu entwickeln. Mit dem Stück der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück „Die große Nein-Tonne“ werden die Kinder schon früh für ihre Gefühle und Ängste sensibilisiert, ihre Zu- und Abneigungen werden ernst genommen. Die Kinder sollen lernen, in Zukunft laut und deutlich nein zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet. Mit viel Fantasie, einer kindlichen Sprache und einem schönen Mitsing-Lied wird den Kindern die Angst vor dem Nein Sagen genommen und sie erhalten Selbstvertrauen. Indem von alltäglichen Situationen erzählt wird, fällt es ihnen leicht, eigene Gefühle wieder zu erkennen. Die große Nein-Tonne bereitet die Kinder auch auf das Thema Sexuelle Gewalt vor, dass mit unseren Dritt- und Viertklässlern regelmäßig in einem Projekt behandelt wird.